· 

1. Spieltag

Damen 40           1:5
Noch nicht vollständig auf Betriebstemperatur befanden sich unsere Damen 40 beim Saisonauftakt gegen Heumaden. Einzig Nicole Häussermann war in der Lage, die Fahnen hochzuhalten und den Ehrenpunkt zu erzielen. Sie rang in einem knappen Match ihre Kontrahentin mit 6:4 7:6 nieder.

Jedoch schien es, als ob das Glück an diesem Tag bei den Gegnern lag. Brunhilde Scholl, sowie das Doppel 2 mit Nicole und Susanne Seitz verloren knapp im Matchtiebreak mit 7:10. Auch im Einzel war Suse im zweiten Satz in der Lage nochmals Gas zu geben, wurde aber durch eine Blessur zurückgeworfen, die im Doppel schlimmer werden sollte und konnte sich deshalb nicht belohnen, beziehungsweise sich zumindest in den Matchtiebreak retten. Einen gebrauchten Tag erwischte Annette Ade, die der Gegnerin durch viele einfache Fehler massiv half und folgerichtig deutlich verlor (1:6 0:6)

 

Herren I               6:3
Mit einer soliden Leistung starteten die Herren I in die neue Saison gegen den TC Ditzingen. Nach 4:2 in den Einzeln ging man mit Nils Kling und Andy Schubert im Doppel 1 auf Nummer sicher, es stellte sich jedoch heraus, dass unsere Erfahrensten, Michael Rittmann und Igor Bezmenov, den Sack schneller zu machen konnten (6:2 6:2). Nils und Andy mussten deutlich härter kämpfen als erwartet, brachten aber den Schlusspunkt mit 7:6 6:4 heim. Nach schwacher Leistung im Einzel mit vielen leichten Fehlern und Unkonzentriertheiten nahmen sich Dennie Rothbächer und Rafael Schwarz für das Doppel viel vor. Man erkannte eine deutliche Steigerung, konnte früh nach Spielen wegziehen, versäumte es dann allerdings jeweils den Deckel drauf zu machen. Immer wieder musste man nach toll herausgespielten Punkten mehrere Returnfehler in Kauf nehmen, was das Nervenkostüm unnötig strapazierte. Schlussendlich mussten sie sich mit 4:6 6:7 geschlagen geben und insbesondere Rafael schwankte massiv zwischen herausragenden Punkten am Netz und einfachsten Fehlern aus dem Spiel heraus.

Nächste Woche geht es zum nominell stärksten Gegner nach Neckarweihingen und es kommt eventuell bereits am zweiten Spieltag zur Vorentscheidung um die Meisterschaft. Trotz 8er-Gruppe gibt es dieses Jahr nur einen Aufstiegsplatz, um den sich vermutlich Markgröningen, Neckarweihingen und Wiernsheim streiten werden.

 

Herren 60           3:6
Gegner: TA SV Leonberg/ Eltingen 1

 

Es spielten: Bernd Schwarz, Helmut Schreiber, Peter Sanio, Klaus Lindenmann, Knut Austermühle, Henning Rohardt und Adi Tirler