· 

5. Spieltag

U12 – TC Heimsheim                     2:4
Gegen die Halbnachbarn aus Heimsheim konnte sich dieses Mal leider nur Louis Kuhn durchsetzen (4:2 4:2). Dauerbrenner David del Mondo verlor knapp im Matchtiebreak (4:2 0:4 7:10), Lucas Edig hielt im ersten Satz noch dagegen (4:5 0:4). Louis gewann auch sein Doppel mit Partner Sven Gerundt, der für Paul Kaufmann eingewechselt wurde. In einem spannenden Spiel konnten die beiden im Matchtiebreak mit 5:3 2:4 10:3 das Match für sich entscheiden.

Mädchen – TSC Renningen 2      1:5
Unsere Mädchen verpassten es leider, in teils engen Einzeln einen Punkt zu erzählen. Besser machten es Leonie Stahl und Leonie Stolle im Doppel. Hier behielten die beiden die Nerven und erzielten den Ehrenpunkt zum 1:5 Endstand (7:5 6:4).
Bei noch einem ausstehenden Match ist die Tabellenmitte das Ziel (momentan Rang 5).

Junioren – TA VfL Ostelsheim     1:5
Als Berichteschreiber ist es spannend zu sehen, wie häufig Leonardo del Mondo in den Spielen auftaucht. Und auch bei diesem Spiel erzielte er den Ehrenpunkt. In einem insgesamt einseitigen Spiel, bei dem zusätzlich Position 4 unserer Junioren unbesetzt blieb glänzte allein Leonardo. Problemlos im Einzel (6:1 6:0) und mit Tobias Maisenbacher im Doppel (3:6 6:2 6:10), in dem den beiden leider am Schluss die Konzentration und/oder die letzte Portion Glück fehlte.
Außerdem spielte: Jan-Luca Tilsner

Herren 50 – TC Gerlingen 2         8:1
Einen ungefährdeten Sieg erzielten unsere Herren 50 auf heimischer Anlage gegen den TC Gerlingen. Lediglich Andreas Tews musste sich nach gutem Start nach einer Verletzung an der Wade geschlagen geben. Wir wünschen ihm gute Besserung! In dieser Saison besonders dominant ist Martin Kollar, der Stand jetzt weder im Einzel noch im Doppel einen Punkt abgegeben hat. Wir hoffen, dass er diesen Lauf weiter fortsetzen kann.

 Herren – TC Oberderdingen        7:2
Früher der größte Angstgegner, heute nur noch ein Schatten seiner Selbst. Durch den Weggang beinahe aller Leistungsträger musste sich die Mannschaft des TC Oberderdingen neuformieren und befindet sich momentan in der Findungsphase. Lediglich Christian Sjöling musste sich in den Einzeln seinem cleveren, sehr sicher agierenden Gegner geschlagen geben. Damit war früh klar, dass es nur noch um die Höhe des Ergebnisses ging. In den Doppeln agierten Nils Kling/ Igor Bezmenov, sowie Andreas Schubert/ Christian souverän. Nur Rafael Schwarz/ Dennie Rothbächer kamen erst im zweiten Satz in die Gänge, um dann den Motor im Matchtiebreak wieder stottern zu lassen. Die clever agierenden Gegner, die viel Druck am Netz ausübten, wussten im Matchtiebreak einfach besser ihre Stärken einzubringen.
Damit haben die Tennisfreunde die Tabellenmitte gesichert und spielen am kommenden Sonntag gegen Fleinen um Platz 2.