· 

4. Spieltag

U12 – TC Rutesheim                      0:6
Bereits am Mittwoch spielten unsere Jungtalente gegen Rutesheim. Diese Mannschaft war leider eine Nummer zu groß für unsere Kleinen. Einzig Sven Gerundt konnte gegen seinen Gegner im ersten Satz mithalten, musste dann allerdings verletzungsbedingt aufhören, wir wünschen gute Besserung (4:5 0:2)!
Außerdem spielten:Jan Veltmann, Marc  Krüger, Danilo Babunovic, Lucas Edig

Knaben – TC Leonberg 3               4:2
Den zweiten Sieg im dritten Spiel konnte unsere U14-Knaben-Mannschaft am Freitag erringen. Schon im Einzel wurden die Weichen auf Sieg gestellt. Marc Beckert (6:2 6:1) problemlos, Ginua Ade nach 0:4 Rückstand im zweiten Satz (6:2 6:4), sowie Benjamin Kasper (6:1 6:4) erzielten die Punkte. Lediglich Urs Gerundt fehlte das Quäntchen Glück und verlor häufig die engen Spiele, sodass er sich schlussendlich deutlich mit 1:6 0:6 geschlagen geben musste.
Eine Regenpause während den Doppel erschwerte diese nochmals zusätzlich, aber Urs Gerundt und der eingewechselte David del Mondo setzten sich mit 6:1 7:5 durch und sicherten damit den Sieg.
Ginua Ade und Benjamin Kasper mussten sich im Match-Tiebreak geschlagen geben.

Mädchen – TC Maichingen 1       6:0
Durch Abstimmungsprobleme traten unsere Mädchen gegen Tabellenführer Maichingen an, deren Mannschaft bisher noch ein einziges Match abgegeben hatte. Sie sollten Ihre weiße Weste behalten. Einzig Elene Eisele zusammen mit Eileen Koch hielten im Doppel dagegen und sicherten den einzigen gewonnenen Satz in diesem sehr einseitigen Spiel (2:6 7:6 5:10).
Außerdem spielte: Lea Glocker

Junioren – TA TSV Ehningen 1    3:3
In einem bis zum letzten Match spannenden Spiel mussten sich unsere Junioren leider mit wenigen Spielen Differenz geschlagen geben. Doch zurück zum Anfang: Während sich Sammy Malagurshi und Niklas Schulze an Position 1 und 2 deutlich geschlagen geben mussten, hatten Leonardo del Mondo und Urs Gerundt keinerlei Probleme mit Ihren Gegnern. Somit ging man mit 2:2 aus den Einzeln.
Auch im Doppel konnten Sammy und Niklas Ihren Gegnern wenig entgegenwerfen, spannender war es auf dem Nebenplatz. Und auch hier konnten sich Leonardo und Urs schlussendlich im Match-Tiebreak durchsetzen. Da die beiden es leider versäumten, in zwei Sätzen zu gewinnen (6:0 5:7 10:5) verlor man das Spiel mit einem Satz weniger. Aber auch mit einem klareren Sieg hätte die Spieledifferenz von den beiden im Doppel kaum aufgeholt werden können. Schade für unsere Junioren. Damit rangieren unsere Junioren jetzt auf dem letzten Platz.

Damen 40 – TA TSV Ehningen    1:5
Auch unsere Damen 40 mussten sich Ehningen geschlagen geben.
So klar wie das Ergebnis aussieht, war es dann allerdings doch nicht. Annette Ade gab sich nach einem Marathonmatch erst im Matchtiebreak geschlagen (6:4 3:6 3:10) und Nicole Häussermann verlor denkbar knapp (4:6 4:6). Ihr Debut gab Petra Berthot, die sich wacker hielt, und ihr Minimalziel „deutliche Niederlage“ verhinderte (2:6 3:6).
Auch in den Doppeln hätte es andersherum laufen können. Während Brunhilde Scholl mit Annette in einem hochspannenden Match sich mit 7:6 6:4 durchsetzen konnten, war bei Nicole und Petra nach einer Regenpause etwas die Luft draußen bzw. der Gegner ging mit der Pause deutlich besser um (5:7 2:6).
Fazit: Ein zwei Punkte mehr wären drin gewesen, Ehningen gewann aber nicht unverdient.

 Herren 60 – TC Erlenbach-Binswangen   7:2
Die Tennismannschaft der Herren 60 von den Tennisfreunden Wiernsheim spielt auch im nächsten Jahr in der Verbandsliga. Durch einen klaren 7:2-Heimerfolg am vergangenen Samstag (8. Juli) über den TC Erlenbach-Binswangen konnte der Klassenerhalt vorzeitig gesichert werden.
Die Punkte für die Wiernsheimer holten in den Einzeln Bernd Schwarz, Peter Sanio, Helmut Schreiber und Knut Austermühle. Lediglich Gerhard Glos und Klaus Lindenmann mussten ihre Spiele abgeben. Somit stand es 4:2 nach den Einzeln.
Die Doppelpaarungen Gerhard Glos/Helmut Schreiber, Bernd Schwarz/Knut Austermühle und Peter Sanio/Adi Tirler waren allesamt erfolgreich und der 7:2 Sieg und damit auch der Klassenerhalt standen fest.
Am letzten Spieltag der Saison 2017, am 22. Juli geht es zum TC Friolzheim und mit einer ganzen Menge Glück (Tabellenführer verliert gegen den Tabellendritten und wir als Tabellenzweiter gewinnen deutlich gegen den Vierten der Liga) ist sogar noch der Aufstieg in die Oberliga möglich!!! Schau´n mer mal...